“Viele Kinder – Eine Welt”

Das Projekt: Viele Kinder – Viele Herkünfte – Viele Sprachen – Eine Botschaft

Valerie Mouton-Rosenzweig und Frank Rosenzweig vor Bildern zu ihrem Projekt "Viele Kinder, eine Welt" (Foto: Thomas Grziwa / docuMoments.de)
Unterstützenswert: Das  internationale Video-Projekt "Viele Kinder, eine Welt" von Frank Rosenzweig und Valerie Mouton-Rosenzweig.

Deine Stimme für Frieden
Viele Kinder haben eine Hautfarbe so schwarz wie Zartbitterschokolade, bei anderen ist sie milchkaffeebraun oder so hell wie Marzipan. Manche Mädchen und Jungen leben in einem Hochhaus in der Stadt, andere in einer Hütte im Dschungel. Die einen spielen gern Fußball, andere trainieren für Schlittenhund-Rennen. Die einen lieben Falafel, andere Pizza oder Piroggen. Einige wollen später mal Computerspiele erfinden, andere lieber Rentiere züchten.
Alle Kinder auf der Erde sind verschieden. Und kein Kind ist so wie du. Gut so!
Aber alle haben auch etwas gemeinsam: Sie bewohnen den Planeten Erde und sind damit Mitglieder einer riesigen kunterbunten Weltfamilie. Dazu haben wir uns einen passenden Spruch ausgedacht: VIELE KINDER – EINE WELT.
Unser Ziel
Frieden ist das Wichtigste auf der Welt! Wir möchten dazu beitragen, dass alle Kinder und Erwachsenen freundlich und respektvoll miteinander umgehen. „Wir-Gefühl“ heißt ein Zauberwort, das Frieden bewirken kann. Dieses möchten wir stärken.
Unser Projekt

Wusstest du, dass es weltweit über 5.000 Sprachen gibt? Auch sie stehen für die riesige kunterbunte Weltfamilie. Deshalb soll unsere Botschaft in möglichst vielen Sprachen erklingen, und zwar so: Für ein kurzes Video sagen Mädchen und Jungen aus den unterschiedlichsten Regionen der Erde „Viele Kinder – eine Welt“ in der Sprache ihrer Heimat.
Am Ende fügen wir alle Beiträge wie ein großes Puzzle oder ein Mosaik zusammen. Dieses wird dann Teil eines Kunstprojekts, das an sieben Orten auf allen sieben Erdteilen gleichzeitig stattfinden soll, zum Beispiel in Hamburg, Kapstadt und New York.
Gib uns deine Stimme!
Du möchtest mitmachen? Toll, juchhu! Frag zuerst deine Eltern, ob sie einverstanden sind. Ok?…Ok! Lass dich von Mama, Papa oder von einer anderen Person filmen. Sprich einfach „Viele Kinder – eine Welt“ in die Kamera. Fertig!
Zur Aufnahme kommt eine Digital-Filmkamera, ein Tablet-PC oder ein Smartphone in Frage. Den fertigen Film lade bitte auf „YouTube“ hoch, oder schick ihn uns per E-Mail. Wie das geht steht Viele Kinder – eine Welt (Anleitung).
Weitersagen
Erzähl ganz vielen Leuten von dem Projekt, deinen Freunden und Internet-Freunden, deinen Nachbarskindern, Sport- und Schulkameraden. Je mehr Kinder mitmachen, umso besser!

Mehr Infos Viele Kinder, eine Welt

Für ein kurzes Video sagen Mädchen und Jungen aus den unterschiedlichsten Regionen der Erde „Viele Kinder – eine Welt“ in der Sprache ihrer Heimat.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen